Tennisclub Wörgl
Tennisclub Wörgl

Und wieder ein Highlight beim TCW:

Es war ein buntes Mixedturnier unter der perfekten Leitung von Marlies, wobei der Spaß neben dem Sport nicht zu kurz kam. Offiziell gabs keine Auswertung. Wie aus " gewöhnlich gut informierten Kreisen verlautet" gewann  aber diesmal klar der Herbert (auf dem Foto 2. von links hinten) Ein verdienter Sieger, zumal er in letzter Zeit ein echter Pechpilz war.

36 Teilnehmer beim Schleiferlturnier!!

18 Paarungen fanden sich am Samstag zum Abschlussturnier ein. Turnierleiter Pazä & Co kamen ein wenig in schwimmen, meisterten dann aber doch alle Hürden bis Christl und Robert als Sieger feststanden. Der 2. Platz ging an Alexandra und Felix De Cillia, 3. wurden Manuela Huber und Walter Gaudenzi sowie Steffi Huber und Kati Kiss.

Reger Betrieb herrschte am Samstag gleichzeitig auf der Terrasse....

als auch auf den Plätzen. Letztendlich standen aber die Sieger fest:

Christl und Robert! Danke an Pazä und Daniel für die Turnierleitung!!

Anna-Lena gewinnt ÖTV-Masters

Anna-Lena Ebster, Spielerin unserer 2. Damenmannschaft, sicherte sich gestern den Sieg im ÖTV-Masters in Wien. Daran beteiligten sich die 8 Besten Spielerinnen in Österreich - BRAVO!!

Meisterschaftsbilanz unserer Jugend diese Woche: 2 Siege, 1 Niederlage  

 

 

U 15 weiblich 1:

siegen gegen Hall Schönegg gleich ihre erste Partie in der Landesliga, Sarah und Nadine sowie das Doppel wurden jeweils in 2 Sätzen gewonnen

U 15 weiblich 2:

zeigen Kramsach beim 4:0 die Grenzen auf. Steffi, Miriam und Kati (welche ihr Debüt feierte) sowie das Doppel wurden jeweils in 2 Sätzen glatt gewonnen – weiter so!

U 15 männlich:

müssen sich dem starken Team aus Hall-Schönegg

0:4 geschlagen geben, Lukas hat beim 6:7/6:7 ein wenig das Spielglück gefehlt.

Tennis zum Munterwerden 2018

Schon lange geplant, witterungsbedingt musste es aber 2x verschoben werden. Letzten Samstag aber klappte es. Um 06.30 Uhr ging es los. 8 „IRRE“ (siehe Bild oben) fanden sich ein. 3 Stunden Training standen am Programm. Das von Petra organisierte Sektfrühstück war dann bitter notwendig!

Wiederholung folgt 2019!?

                 Sommercup 2018

Nach einer längeren Pause wollen wir wieder einen Sommercup organisieren. Es wird ein Einzelbewerb im Round-Robin-Format (jeder gegen jeden) gespielt. Es gibt nur eine Klasse (jung, alt, weiblich, männlich, gut, nicht ganz so gut….alles zusammen).

Nennung:              ab sofort in den Raster eintragen                                  oder bei Stefan melden

Spielzeitraum:      11. Juli bis Ende Oktober

Spielsystem:         gespielt wird auf 2 Sätze, 3. Satz                                    Match-Tie-Break

Spiele:                  selber ausmachen!!!

Teilnahmeberechtigt sind alle Clubmitglieder!!!!!!

Grillfest:

Die Meisterschaft ist vorbei und das traditionelle Abschlussfest war wieder "volle nett". 57 Mitglieder und Freunde haben sich eingefunden, unser Kassier Anton hat wiederum meisterhaft gegrillt, alle waren zufrieden (zumindest gab's keine Beschwerden) und Petrus schickte uns ein Traumwetter. Es sagt einiges aus, dass am nächsten Tag noch etliche "übriggebliebene" Autos herumstanden.

Der Chef spricht.............

......und alle lauschen andächtig seinen Worten

Gratulation: Unsere junggebliebenen    60er eroberten den 3. Gruppenplatz

Da darf natürlich gefeiert werden!

Auch Damen 35+ sichern sich Verbleib in der Bundesliga

Ebenfalls in der Bundesliga vertreten waren heuer erstmals die Damen 35+.  Das Team um Mannschaftsführerin Petra sicherte sich mit Siegen über Feldkirch (6:0) und Neudörfl (5:1) einen Platz im oberen Play-off. Dort musste man sich dann dem TC Graz mit 1:5 geschlagen geben. Der 6. Endrang ist jedoch weit mehr als man sich im ersten Jahr in dieser Liga erwarten durfte.

 

v. l: Monika Gleirscher, Petra Gratt, Doris Fössinger, Maria Hager, Sabine Klaschka, Veronika Kaltenbrunner und Christina Maurer
 

Damen schaffen Klassenerhalt


Unsere 1. Damenmannschaft Klasse sicherte sich mit Siegen gegen Graz, Wr. Neustadt und Klosterneuburg (jeweils mit 5:2) überraschend sicher den Klassenerhalt in der 1. Bundesliga. Am erfolgreichsten spielten Caroline Nothnagel und Ema Vasic die jeweils 7 Siege holten. In der Endtabelle belegt das Team Platz 8.

Saisonbeginn Freitag 30. März 2018

Wenn 14 Freiwillige einen Nachmittag am Tennisplatz verbringen.........

....kommt das heraus:

Bravo Jungs - TOP!!!

Annalena Ebster gewinnt ÖTV-Turnier

Vom 23. bis 27. Februar 2018 fand in Kottingbrunn ein ÖTV U 14 Turnier Kat 2 statt. Dabei spielte Annalena Ebster (Foto), Spielerin unserer 2er-Damen, groß auf. Sie erreichte mit glatten Vorrundensiegen das Semifinale. Dort bezwang sie die Nr. 7, Laura Fuchs mit 6:3/6:3. Auch im Finale hatte Tamara Kostic (Nr. 6) beim 6:2/7:5 gegen Annalena keine Chance. 

Ema verteidigt Meistertitel

Vom 2. bis  4. März 2018 fanden in Innsbruck die Finalspiele der Tiroler Meisterschaften statt. Sehr erfreulich für den TC Wörgl. Ema Vasic konnte sich den Titel sowohl im Einzel als auch Doppel sichern. Im Semifinale bezwang sie Franziska Hotter mit 6:2/7:6, im Finale deren Schwester Nina mit 7:5/6:1. Als Zugabe gab es für Ema im Doppel noch den Titel mit Partnerin Eva Maria Riml.

<< Neue Überschrift >>

Hier finden Sie uns

Tennisclub Wörgl
Bad Eisenstein
6300 Wörgl

Telefon: +43 699 111 72669

E-Mail: walter.grimm@chello.at

 

 

 

.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tennisclub Wörgl